Corona lässt uns nicht los! Das sollte uns aber nicht hindern, trotzdem die Laufschuhe zu schnüren und laufend die Gegend zu erkunden in Form von kleinen wöchentlichen Aufgaben. Wie's gemacht wird, findet Ihr am Ende des Artikels.

Aufgabe 12: Frühlingserwachen! Immer und immer wieder!
22.02. bis 28.02.2021

so schön die Winterzeit auch ist, freuen wir uns doch über den jetzt (zumindest zeitweise) eintretenden Frühling. Also, Laufschuhe wieder raus und ab auf die Piste.

Die dieswöchige  Aufgabe geht auf einen Vorschlag von HaJo zurück. Und zwar sollt Ihr so viele Läufe machen wie möglich, aber alle in einem Distanzbereich, der sich von Lauf zu Lauf um 10% verlängert. Kompliziert? Eigentlich nicht,

Beispiel: Ihr startet die Serie mit einem 5er. Der zweite Lauf ist dann 10% länger, also 5,5km, der nächste wieder 10% länger, also 6,05km (sagen wir 6) und so weiter. Beim 10er wären das dann 10, danach 11, dann 12,1, etc.

Wenn Ihr mir einen Gefallen erweisen möchtet, dann schickt Eure Ergebnisse doch bitte am Schluss gesammelt, das macht es mir leichter, die Ergebnisse zu vergleichen. Danke Euch.

Und da das Thema ja den Passus „Immer und immer wieder“ enthält, bekommen der Läufer und die Läuferin mit den meisten Wertungen diese Woche (entsprechend der Vorgaben) ein Zusatzlos

Versucht’s einfach mal, viel Spaß dabei

 

Zum Schluss möchte ich Euch noch auf die Abschlussarbeit der Studentin Ann Kuzaj hinweisen.

Für diese Arbeit zum Thema Laufen und Motivation in Corona-Zeiten macht sie eine anonyme Online-Umfrage mit Läufern, die seit März 2019 mindestens eine Einheit / Woche laufen. Sie möchte herausfinden, wie sich ausgefallene Wettkämpfe auf die Trainingsmotivation im Freizeitbereich auswirken. Teilnahme bis 28.02.

Als Dankeschön für die Teilnahme gibt es einen Active Sportshop Einkaufsgutschein im Wert von 15€ zu gewinnen (einzulösen in den Filialen Bielefeld, Gütersloh und Osnabrück).

Die Umfrage findet Ihr hier:

https://evaluation.uni-bielefeld.de/evasys/online.php?p=k6Sqe


Aufgabe 11: In der Ruhe liegt die Kraft
15.02. bis 21.02.2021

ich hoffe, Ihr habt diese schneereiche Woche gut überstanden. Läuferisch wart Ihr sehr gut dabei, man hat bei Eurem Fleiß keinen Unterschied zu einer schneelosen Woche gemerkt und mit 30 Ergebnissen wart Ihr genau im Durchschnitt. Was die Schneemänner anbelangt so war der Schnee nicht sehr schneemannfreundlich, leider viel zu bröselig. Aber immerhin haben zwei Schneemännchen das Licht der Welt erblickt.

Da es in der kommenden Woche zwar keinen Neuschnee mehr geben wird, aber sicherlich noch einige Wege schneeglatt sein werden und, zumindest morgen, auch noch Glatteis dazukommen soll, machen wir es diesmal wieder einfach.

Ziel ist es, 30, 60 oder 90 Minuten zu laufen oder zu walken, mehr nicht. Viel Spaß dabei, passt auf Euch auf, lauft langsam und bleibt bitte gesund.

Die Ergebnisse sind wieder mal beeindruckend, Respekt:

            

            

      


Aufgabe 10: "Reingeschneit!"
08.02. bis 14.02.2021

da hat es uns dieses Wochenende aber ordentlich eingeschneit. Da es laut meiner Wetterapp den meisten Teil der Woche verschneit, kalt und vielleicht sogar vereist bleiben, bzw. werden wird, mache ich es Euch diese Woche ganz leicht.

Die Aufgabe besteht lediglich darin, 5 oder 10km zu laufen (ganz vorsichtig) oder zu walken (genau so vorsichtig).

Aber: Wenn Ihr lauft, versucht bewusst langsamer zu laufen als sonst. Lasst es diese Woche wirklich ruhig angehen, achtet auf Eure Schritte und legt Euch nicht auf die Nase. In der Ruhe liegt die Kraft.

Und: Schickt bitte ein paar schöne Schneebilder (die sowieso) und vielleicht habt Ihr ja auch Lust, einen Schneemann zu bauen, vielleicht mit etwas schwarz-gelbem? Schneemänner werden belohnt (Extralos); kann ja auch außerhalb des Laufs gebaut werden.

Also, stellt die weißen, runden Männer auf die Wiese! Und lauft langsam.

Heute mal überwiegend Landschaftsimpressionen - wer weiß, wann wir wieder Schnee zu sehen kriegen.

               

Für die Schneemänner war der Schnee eindeutig zu fluffig, trotzdem haben Sara und Uli, zusammen mit Ellen, zwei Exemplare fertigbekommen.

   

Perfekt!


Aufgabe 09 "Schneller geht immer"
01.02. bis 07.02.2021

So, jetzt isses passiert: Bei der letzten Aufgabe haben wir bei den Ergebnissen die 50 geknackt (inkl. der Sonderwertungen „Fleißigster Läufer“ und „Fleißigste Läuferin“). Ihr wart wirklich hochmotiviert dabei und habt gelaufen, was die Laufschuhe hergeben! Dafür meinen allergrößten Respekt!

Zeit für ein bisschen Statistik:

52 Teilnahmen, dabei

552,5km absolviert. Auch das ist Rekord.

10,6km / Teilnahme (im Schnitt)

258 Teilnahmen insgesamt, dabei

2.473km gelaufen mit

309km pro Aufgabe (im Schnitt)

Sehr beeindruckend. Das soll uns erst mal einer nachmachen!

Aber, wer waren denn jetzt die fleißigsten Teilnehmer und wer hat somit die Sonderwertung gewonnen?

Trommelwirbel:

Die fleißigste Läuferin war Sara mit 4

Ergebnissen.

Bei den Läufern teilen sich den Siegrang HaJo und Arne, mit jeweils 7 Ergebnissen.

Glückwunsch an Euch drei!

Aber, keine Zeit zum Ausruhen – es geht weiter.

Die 9. Aufgabe steht unter dem Motto „Schneller geht immer“ Aber keine Angst, niemand muss sich überfordert fühlen, wir wollen nur das Wettkampf-Feeling wieder aufkommen lassen, jeder in seinem Tempo.

Lauft 5 oder 10km, aber, wie im Wettkampf auch, spart Euch Kraft für die 2. Hälfte. Ich sollt nämlich in der 2. Hälfte Euer Tempo steigern und halten, achtet also auf Euer Einstiegstempo. Es muss kein All-Out-Lauf werden, aber die Steigerung sollte schon zu erkennen sein.

Übrigens: Auch das kann gut gewalkt werden.

Also: Viel Spaß damit.

Und hier wieder eine kleine Auswahl an tollen Ergebnissen:


Eine schöne kleine Einheit von Arne


Frank war richtig gut unterwegs


Auch Uli hatte Spaß und war flott unterwegs

    
Olaf (links) und unser Fleißigster, HaJo (rechts)


Sehr schön, Susanne


Michaela hat dem Schnee getrotzt und ist gewalkt. 


Aufgabe 08 "Kann denn Laufen Sünde sein?"
25.01. bis 31.01.2021

und wieder ist eine Woche vorbei und wieder wart Ihr ausgesprochen fleißig, und das bei z. T. sehr unangenehmem Wetter. Dafür habt Ihr meinen ganz großen Respekt. Ihr habt jetzt fast 2000km erlaufen und das ist eine Menge! Bitte macht weiter so.

Übrigens, Ihr wart in der Zeitung! Am Donnerstag (ich glaube, es war der Donnerstag) hat „Die Glocke“ einen Bericht über unseren Cup gebracht.

Vielleicht kommt ja noch ein gleicher Bericht in der NW, ich weiß es nicht. Bei dem Bild hat Robert in seinen Bilderfundus gegriffen, es ist also leider nicht aktuell.

So, aber jetzt zur Aufgabe für diese Woche und sie ist nicht schwer. Zur Auswahl stehen Strecken über 6,5 und 13km. Und jetzt kommen wir zum „sündigen“ Teil: Der Läufer und die Läuferin mit den meisten Ergebnissen erhalten ein Zusatzlos. Also, ran an den Speck. Danke, Olaf, für den Vorschlag.

    

Benny (links) und Elke waren wieder fleißig, ...

  

... ebenso Olaf und Peter

  

Claudia und HaJo


Aufgabe 07 "Hinten sind die Enten fett"
18.01. bis 24.01.2021

Und wieder stehen die 5 und die 10km auf dem Plan, diesmal kommt es aber auf den letzten Kilometer an. Den sollt Ihr mit deutlich erhöhtem Tempo laufen, quasi als Endspurt – Ihr sollt ja schließlich nicht aus der Übung kommen, auch wenn es derzeit keine Wettkämpfe gibt.
Eure Laufuhr, bzw. die dazugehörige App kann ja auch die Kilometerwerte anzeigen; schickt mit bitte dieses Bild, auf dem man den flotten Kilometer sehen kann.

Vielen Dank, Claudia, für die Anregung.

Also denn, frisch ans Werk, ich freue mich auf Eure Ergebnisse.

   

So haben Arnd und HaJo gelöst

  

Und so Sara und Uli

Auch Benny war flott unterwegs

Genau wie Frank

Glückwunsch an Euch alle.


Aufgabe 6

"Zeit ist alles"
11.01. bis 17.01.2021

Ihr wart ja wieder fleißig: In der vergangenen Woche kamen auch wieder fast 30 Meldungen - Respekt!

In der Hoffnung, dass Ihr auch diese Woche wieder dabei seid kommt hier die 6. Aufgabe.

Diesmal geht es auf Zeit, also versucht mal, 33min, 66min (1h6min), 99min (1h 39min) oder 132min (2h 12min) zu laufen auf einer Strecke und in einem Tempo Eurer Wahl. Wie immer können natürlich auch mehrere Ergebnisse eingereicht werden und jedes Ergebnis ist ein Lauf.

Der Teuto - immer einen Lauf wert. Sehr schönes Bild, Benny.

So hat HaJo die Aufgabe gelöst ...

 

... und so Ellen und Susanne

Das Kloster Harsewinkel im Schnee - schön.
(Bild von Claudia)


Aufgabe 5 "Lauf, was Du kannst"
04.01. bis 10.01.2021

Hallo zusammen, liebe Läuferinnen und Läufer, liebe Walkerinnen und Walker,

 ein Jahr ist zu Ende, die ersten vier Aufgaben habt Ihr mit Bravour gelöst.

 Bislang sind 117 Lose im Topf, eingebracht von 23 von Euch - sehr schön, großes Kompliment!

Die Jahresbestleistungen haben HaJo über die 5km und Astrid über 10km erzielt, gestartet sind beide am Neujahrsmorgen kurz nach 5 Uhr. Ich wette, da waren noch nicht allzu viele Leute auf der Straße. Bravo!!!

 Nichtsdestotrotz möchte ich mich doch noch mal speziell an diejenigen wenden, die sich bislang noch zurückgehalten haben: Traut Euch und macht mit. Wichtig ist doch, dass wir uns bewegen und wenn das in der Gemeinschaft (wenn auch nur

virtuell) geschieht, ist das doch umso schöner.

Und wenn wieder halbwegs normale Umstände herrschen, dann werden wir uns gebührend feiern, versprochen.

 Heute ist die Aufgabe ganz einfach: Lauft, was Ihr könnt - aber mindestens 7km. Das heißt, diese Woche ist jedes Ergebnis willkommen. Aber wie immer gilt: Ein Ergebnis - ein Lauf, aber das kennt Ihr ja. Also, los geht's, viel Spaß.

Arne ist durch den verschneiten Teuto getobt. Sauber!


Und auch Claudia war wieder im Teuto unterwegs

           
Hallo Jochen, willkommen im Club.     Und rechts das Ergebnis von Melanie.

Anja am Balich See


Aufgabe 4 "21 ist besser als 20"
28.12.2020 - 03.01.2021

21 ist besser als 20!     
2021 wird alles besser! Ist hiermit beschlossen und festgelegt. Und um das ordentlich zu zelebrieren, machen wir unseren traditionellen Silversterlauf. Wobei Silvester dieses Jahr Montag um 00:00 losgeht und am kommenden Sonntag um 23:59 endet – mit einer Ausnahme.
Da die Strecken des Silvesterlaufs 5 und 10km sind und dem ein oder der anderen die Weihnachtsgans noch schwer im Magen liegt, wollen wir auch keine größere Distanz laufen.

Wer den Vogel abschießen will, läuft am Neujahrsmorgen eine der beiden Distanzen; wer dies an Neujahr als erstes hinter sich bringt, stellt eine Jahresbestleistung des Post SV auf, bestätigt mit einer Urkunde. Und natürlich einem zusätzlichen Los. Also, wer bei dieser Sonderwertung mitmachen möchte, läuft möglichst früh (ab 05:00, wegen der Ausgangsbeschränkung, s. u.) 5km oder 10km und schickt mir im Laufe des Neujahrstages das Ergebnis mit Datum und Uhrzeit.

Und hier die Jahresbestleistungen

(Trommelwirbel)

   

Glückwunsch, HaJo und Astrid. Ihr seid kurz nach 05:00 Uhr losgelaufen und habt das Ding gerockt!

Noch eine wichtige Information: Ab morgen, den 28.12., gelten weitere Ausgangsbeschränkungen zwischen 22 Uhr und 05 Uhr. Weiterhin gilt die Regelung, dass sich max. fünf Personen aus zwei Haushalten gemeinsam im Freien aufhalten dürfen, also so wie bislang. Hinzu kommt, dass Ihr bei gemeinsamen Fahrten zum Sport zu zweit im Wagen FFP2 oder KN95-Masken tragen müsst. Also, am besten getrennt zum Sport fahren, ist die sicherlich sicherste Methode. Das betreffende Amtsblatt dazu schicke ich Euch als Link:
Microsoft Word - Amtsblatt_Nr_694_vom_27_12_2020.docx (kreis-guetersloh.de)

Ist momentan alles ziemlich doof, aber wir müssen da durch.
Ich wünsche Euch allen einen tollen, wenn auch deutlich leiseren Jahreswechsel in ein hoffentlich besseres und gesundes 2021.

Haltet die Ohren steif und Keep on Running – noch dürfen wir das.

Hier ein paar Eindrücke:

   

Das war Arnd

      

Anja und Holger (hier bei seinen beiden Lieblingsbeschäftigungen: Laufen und Essen)

     

Melanie und unser Abteilungsleiter Siegfried

Schön, Ines, dass Du auch wieder dabei bist


Aufgabe 3 "Alles dreht sich um Weihnachten"
21. - 27.12.2020

Das Video ist fertig!!!

Zunächst mal ein Riesenkompliment an Euch: Bei den ersten beiden Aufgaben sind bis jetzt 49 Ergebnisse eingereicht worden! Wahnsinn! Weiter so!

Diese Woche ist Heiligabend, daher spielt die 24 die zentrale Rolle, daher:

Lauft eine Distanz, die mit der 24 in Zusammenhang steht, also z. B. 24km, aber auch 12 (24:2) oder 6 (24:4, kürzer sollte die Strecke aber nicht sein). Natürlich gehen auch die 48km, wer das möchte, sehr gerne.

Noch eins: Wer Lust auf ein Extralos hat, schickt mir bis zum 23.12. ein Handyvideo oder eine Sounddatei (gerne auch per WhatsApp) mit einem selbstgesungenen „Last Christmas“, ich mache dann rechtzeitig für Heiligabend ein kleines Video für unsere Homepage. Wer traut sich? Ich bin auch dabei. (Gilt für Vereinsmitglieder)

Es ist geschafft!

Unser Weihnachtsvideo

Danke an Claudia, Jörn, Benny und Peter

Bei Anja war es weihnachtlich

   

Arne und HaJo


Claudia hat sich selbst beschenkt

   

Elke und Olaf

Wie immer schickt bitte Eure Ergebnisse (und vielleicht das ein oder andere schöne Foto) bis nächsten Sonntag 23:59.

Ich freue mich schon ganz doll auf Eure Ergebnisse und wünsche Euch viel Spaß dabei.

Kommt gesund über die Feiertage und genießt sie, auch wenn Weihnachten dieses Jahr anders ausfällt als gewohnt.


Aufgabe 2 "Make the Long Run"
14. - 20.12.2020

Heute kommt etwas für die, welche länger unterwegs sein möchten – und da gibt es einige, wie die Ergebnisse dieser Woche gezeigt haben.

Aber auch für die nicht (mehr) ganz so geübten oder aus dem Training Geratenen ist etwas dabei.

Also: Es gibt keinen Grund, nicht dabei zu sein.

Wieder haben wir die 5 und die 10km im Angebot, diesmal aber auch die 21km. Zeit ist egal, allein die Strecke zählt.

Sucht Euch eine Strecke Eurer Wahl und los geht’s.

Hier eine kleine Auswahl der Lauferlebnisse unserer Sportlerinnen und Sportler:

Hallo Anja, schön, dass Du dabei bist

Auch Claudia war wieder fleißig: 21km! Sauber!

Nach dem Lauf schmeckt der Glühwein doppelt gut. Prost Sara

Elke hat's getan

Der Lipperreiher Weihnachtscross von Arne und Olaf. Respekt!

Auch Jörn ging auf die lange Strecke. Wow!


Aufgabe 1 "Hello Again"
07. - 13.12.2020

Also, hier die Aufgabe für diese Woche:

Absolviert eine Strecke Eurer Wahl von der Länge

5.000 oder 10.000m (möglichst genau).

Wenn Ihr möchtet, macht ein paar schöne Bilder, wir werden Eure Ergebnisse und einige Bilder dann auf unserer Homepage veröffentlichen. Wenn Ihr dies nicht wünscht, schreibt das bitte unbedingt mit in die Mail.

Hier ein paar Ergebnisse:

    

      

Danke an Claudia, Elke, Sara, Arne, HaJo und Ines, und Ihr anderen, war richtig klasse.

Und so wird's gemacht

Ihr werdet jede Woche eine kleine Aufgabe erhalten, die Ihr im Laufe der Woche lösen könnt, gerne auch mehrfach. Schickt mir einfach ein Foto Eurer Laufuhr, bzw. einen Screenshot Eurer LaufApp, woraus die Strecke, Zeit, etc.

hervorgeht. Es gilt wie immer: Ein Ergebnis, ein Lauf, also bitte keine Zwischenergebnisse. Schöne Bilder von der Strecke sind mehr als willkommen.

Einsendeschluss für die Aufgabe ist immer der kommende Sonntag bis 23:59.

Es gelten die jeweils aktuellen Corona-Regeln, derzeit also Läufe maximal zu zweit.

Walker und Walkerinnen sind herzlich eingeladen, sich an den Challenges zu beteiligen.